Patenprojekt Afrika

5 Jahre Patenprojekt Afrika

Am 18. September gab es Grund zum Feiern: rund 90 Patinnen und Paten feierten das fünfjährige Bestehen „ihres“ Projekts, das mit einer Reise nach Afrika zum Thema “Fluchtbewegungen” 2016 begann. Dass mittlerweile schon 750 Waisenkinder unterstützt werden, ist eine großartige Entwicklung in nur fünf Jahren. 

Während einer Feierstunde in Winsen bedankten sich Mitarbeitende von Hands at Work in Afrika mit bewegenden Videobotschaften bei den Paten in Winsen für die Unterstützung; Hands-Gründer George Snyman richtete ebenfalls einige Worte per Video an die Anwesenden, in denen er seine Dankbarkeit für das wunderbare Wachstum der Unterstützung selbst in schwierigen Zeiten ausdrückte.

Die Jubiläumsfeier endete mit einem grandiosen Auftritt des Hamburger Chors „Gospel Train“, der zuletzt bei der Verleihung von Udo Lindenbergs Ehrenbürgerschaft in Hamburg gesungen hatte.

Trotz des Erfolgs bleiben wir natürlich nicht stehen, im Gegenteil: Die Menschen brauchen mehr denn je Unterstützung. Die globale Erwärmung und die gestiegenen Lebensmittelpreise haben die Situation in vielen Gegenden weiter verschlimmert. Deswegen freut sich das Patenprojekt über weitere Unterstützung in Form von Patenschaften oder Spenden.