Patenprojekt Afrika

Colera-Ausbruch in Kambove

Kurz vor Ostern haben wir erfahren:

Unser Versorgungsstützpunkt (=Care Point) in Kambove (Dem. Rep. Kongo) ist von einem heftigen Cholera-Ausbruch betroffen.

Über 100 Menschen aus dem Dorf sind im Krankenhaus und zahlreiche Kinder und Erwachsene sind bereits gestorben.

Wie wird geholfen:

Soforthilfe zusammen mit dem Roten Kreuz: Der Care Point und andere Gebäude werden zweimal am Tag desinfiziert, sodass die Kinder weiter versorgt werden können. Außerdem wurde den Familien Seife, Chlor zum Reinigen des Wassers und Holzkohle zum Abkochen mitgegeben.

Aber auch langfristig wird an dem Problem gearbeitet: Es war schon länger angedacht, die Wasserversorgung in Kambove zu verbessern. Auf Grund der aktuellen Situation wird dies nun beschleunigt

Wenn Sie diese Arbeit unterstützen wollen, freuen wir uns über Ihre Spende (per Überweisung oder auch per PayPal)!