Patenprojekt Afrika

Ein Brunnen für Kambove – Cholera-Ausbrüche zukünftig verhindern!

Im April kam es zu einem schlimmen Cholera-Ausbruch in Kambove (Dem. Rep. Kongo), wie bereits berichtet.

Ein Grund für die Verbreitung von Krankheiten wie Cholera ist die schlechte Wasserversorgung:

Die Menschen in Kambove müssen ihr Wasser aus dem verdreckten und im Sommer nahezu ausgetrockneten Fluss holen (siehe Bild).

Wir alle wissen, dass Wasser lebensnotwendig ist. Und so freuen wir uns, dass es nun einen Plan gibt, die Situation zum Besseren zu wenden:

Es soll auf dem Gelände des Care Points ein Brunnen gebaut werden.

Die Kosten für Genehmigung und Bau des Brunnens betragen 14.000 EUR.
Wir würden uns freuen, wenn Sie uns mit einer Einzelspende helfen, dieses lebenswichtige Projekt zu unterstützen (per Überweisung oder auch per PayPal)!